Bauunternehmen des Jahres

Jökel ist „Bauunternehmen des Jahres 2016“

Zum diesjährigen Gesamtsieger des deutschlandweiten Wettbewerbs „Bauunternehmen des Jahres 2016“ des Fachmagazins tHIS und der Technischen Universität München wurde die Bauunternehmung Jökel aus Schlüchtern gekürt.

Im Rahmen einer Fachtagung übergab Annemarie Lütkes, Regierungspräsidentin von Düsseldorf, die Auszeichnung „Bauunternehmen des Jahres 2016“ an die Brüder Peter und Stefan Jökel der Bauunternehmung Lorenz Jökel aus Schlüchtern (Nähe Fulda). In der Kategorie „Tief- und Straßenbau (kleine und mittlere Unternehmen)“ ging die Auszeichnung zum inzwischen dritten Mal an Heitkamp & Hülscher aus Stadtlohn. Sieger in der Kategorie „Hochbau (größere Unternehmen)“ ist die Firma Baierl & Demmelhuber aus Töging am Inn. In der Kategorie „Tiefbau (größere Unternehmen)“ konnte sich die Firma Heckmann aus Hamm durchsetzen.

In Ihrer Rede lobte Annemarie Lütkes die Innovationskraft der deutschen Bauindustrie: „Ich bin tief beeindruckt von der Qualität der prämierten Bauunternehmer, sowohl vom Gesamtsieger als auch von den Einzelsiegern. Die Landesregierung braucht den verlässlichen Partner Bauwirtschaft und deren einzelne Unternehmer, die in der Lage sind, komplexe Aufgaben qualitätsvoll auszuführen.“


Great Place to Work

Bauunternehmung Jökel: „Great Place to Work 2016“
Schlüchterner BauMarke – Bundesweit auf Rang 1

Es ist ein tolles Ergebnis für die Bauunternehmung Jökel: Sie rangiert die in diesem Jahr deutschlandweit und branchenübergreifend im Wettbewerb von Great Place to Work unter den hundert „Besten Arbeitgebern Deutschlands“. Zur großen Freude der Geschäftsführenden Gesellschafter Peter und Stefan Jökel konnte sich ihr Unternehmen sogar unter die ersten 50 auf Platz 35 in der Kategorie I – 50 bis 499 Mitarbeiter – platzieren. Bundesweit belegt Jökel In der Baubranche sogar den ersten Rang.

„Auf diese Auszeichnung sind wir besonders stolz“ – so die beiden Brüder übereinstimmend – „denn unter den ersten 100 von Great Place to Work 2016 zu sein, ist für uns eine sehr erfreuliche Nachricht. Zeigt sie uns doch, dass sich unsere Jökelaner in unserem Unternehmen wohlfühlen und sich in hohem Maße mit unserer Philosophie identifizieren. Als unser höchstes Gut ziehen sie motiviert und engagiert mit uns an einem Strang. Denn nur mit Ihnen und durch sie gelingen uns immer wieder großartige Erfolge, indem sie ihre gelebte Begeisterung auf unsere gemeinsamen Kunden übertragen. Schließlich ist unserer Meinung nach eine erfolgreiche Mitarbeiter-Kunden-Beziehung von drei untrennbar miteinander verbundenen und voneinander abhängigen Komponenten gekennzeichnet: Produktkompetenz und damit -qualität, einer sehr hohen Mitarbeitermotivation und kompromisslosen Kundenorientierung.“

„Über die offenbar guten Noten unserer Jökelaner freuen wir uns sehr, stärken sie doch unser Image als Arbeitgebermarke in unserer Region und lassen durch entsprechende Mundpropaganda immer wieder neue und interessierte potenzielle Mitarbeiter auf uns aufmerksam werden.“





Gewinn Ludwig-Erhard-Preis

2015: Gewinn Ludwig-Erhard-Preis – bundesweit einziger LEP-Preisträger

Anfang Oktober 2015 wurde unserem Unternehmen die höchste Auszeichnung zuteil, die in Deutschland seit 19 Jahren für langfristig entwickeltes und gelebtes Qualitätsmanagement verliehen wird: Der Ludwig-Erhard-Preis.

Es war ein Abend der Auszeichnung, wie ihn sicher keiner der Anwesenden so schnell vergessen wird – mit Momenten, die sich bei allen Jökelanern einbrennen werden. Traumhafte Stimmung, angeheizt von Pfeifkonzerten von mehr als 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die Brüder Jökel nach Düsseldorf begleitet haben, um mit ihnen den gemeinsamen Erfolg zu feiern. Sie waren extrem fröhlich und rissen alle anderen Gäste mit, wenngleich sehr bewegende Momente den strahlenden Gesichtern auch den einen oder anderen feuchten Glanz in die Augen brachte. Durch den Abend führte mit Witz und Geschick Ursula Heller, Moderatorin im bayerischen Fernsehen. Auch sie hat – wie andere Verantwortliche der Initiative – ganz wesentlich zum großartigen Gelingen des Abends beigetragen.

Der Preis wird jährlich in vier Kategorien für Miniunternehmen, kleine, mittlere und große Unternehmen ausgeschrieben. Mit der höchsten Punktzahl erreichte die Bauunternehmung Jökel 2015 diese bundesweit begehrte Auszeichnung – sowohl kategorien- und damit größen- als auch branchenübergreifend. Rang 2 belegte BMW, München, und über Platz 3 freuten sich ABB Business Services GmbH, Mannheim, das Tesa-Werk, Offenburg, und Bankwitz Architekten, Kirchheim unter Teck. Zugleich ist die bekannte Schlüchterner BauMarke das erste hessische Unternehmen, das branchenübergreifend den Preis gewinnt, und das erste deutsche Unternehmen der Bauwirtschaft, das diesen Erfolg für sich verbucht.

Seine schriftliche Bewerbung wurde von einem sechsköpfigen Assessoren-Team während eines einwöchigen Besuchs in dem Schlüchterner Unternehmen in rund 20 Gesprächen mit etwa 40 Mitarbeitern unterschiedlicher Abteilungen sowie Kunden und weiteren Geschäftspartnern auf Herz und Nieren geprüft. Das Ergebnis zur größten Freude und Bestätigung seiner Spitzenleistungen: der Ludwig-Erhard-Preis.

Ludwig-Erhard-Preis

2010: Recognised for Excellence 4 Star Award /
2013: Recognised for Excellence 5 Star Award

Nach unserer ISO-Zertifizierung im Jahr 2004 waren wir auf der Suche nach einem Verfahren zur weiteren Optimierung und strukturierten Weiterentwicklung unserer erfolgsrelevanten Unternehmensprozesse und stießen dabei wie selbstverständlich – und mit Erfolg – auf das EFQM Excellence Model der European Foundation for Quality Management in Brüssel.

Wir sind überzeugt davon, mit diesem System ein umfangreiches Analyse-Instrument gefunden zu haben, das uns im Sinne eines dauerhaften Unternehmenserfolgs die Augen für entscheidende Verbesserungspotenziale öffnet. Und wir sehen in diesem Modell eine große Chance, unser Unternehmen konsequent nach vorne zu bringen. Indem wir nicht nur unsere bestehenden Prozesse gewissenhaft strukturieren, sondern auch neue Prozesse durchdacht und gezielt einführen.

Nach der Realisierung zahlreicher Verbesserungen in unserem Unternehmen und der Verleihung des Titels „Recognised for Excellence 4 Star Award“ durch die EFQM im Jahr 2010 setzten wir in den vergangenen Jahren alles daran, diesen Weg konsequent weiter zu beschreiten und zahlreiche weitere Verbesserungen in unserem Unternehmen vorzunehmen. Mit dem für uns sensationellen Erfolg, dass wir Ende 2013 mit dem Titel „Recognised for Excellence 5 Star Award“ durch die EFQM ausgezeichnet wurden.





Deutschlands Kundenchampions 2009, 2011, 2014 und 2017

Bundesweit bestes mittelständisches Bauunternehmen – Platz 1 in Hessen zum dritten Mal behauptet

Die Spannung war groß, gefolgt von großer Freude, als im Mai 2014 anlässlich einer Gala in Mainz die Kundenchampions Deutschlands 2014 ausgezeichnet wurden. Denn unsere Schlüchterner Bauunternehmung belegte unter den mittelständischen Bauunternehmen (50 bis 499 Mitarbeiter) Rang 1 in Hessen, ebenso aber auch bundesweit den ersten Platz. Damit behaupteten wir zum dritten Mal unseren Spitzenplatz in Hessen – nach 2009 und 2011 nun auch in 2014. Der Titel „Deutschlands Kundenchampions“ wurde bereits zum siebten Mal von den Initiatoren „forum! Marktforschung“ und Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) verliehen.

Kundenbewertungen gewinnen in allen Industriezweigen und Dienstleistungsbereichen immer stärker an Bedeutung. Kundenbeziehungsmanagement beinhaltet daher auch bei uns schon seit langem nicht mehr nur Kundenorientierung, sondern vielmehr ein ganzes Maßnahmen-Geflecht, um Kunden zu gewinnen, zu betreuen und dauerhaft an unser Unternehmen zu binden. Unser Stammkunden- und Empfehlungspotenzial liegt bereits seit Jahren bei über 80%.

Denn Kundenorientierung mit der Schaffung eines herausragenden Kundenbeziehungsmanagements ist eine ganzheitliche, strategische und unternehmensübergreifende Aufgabe, die wir seit vielen Jahrzehnten sehr ernst nehmen. Daher ist diese Auszeichnung für uns, unsere Mitarbeiter und Partner eine hohe Anerkennung und Bestätigung für bereits Geleistetes und zugleich ein starker Ansporn für weitere Optimierung. Denn nur, wenn wir ständig an uns und unserem Kundenbeziehungsmanagement arbeiten und den eingeschlagenen Weg kontinuierlich und konsequent fortsetzen, werden wir auch zukünftig zu Deutschlands Kundenchampions gehören.

Die Bewertungsmethode ist schnell erklärt.
Unsere Kundenorientierung und die emotionale Bindung unserer Kunden an uns sowie die Kundenzufriedenheit und unser Image wurden in einem umfangreichen Verfahren auf der Basis von 50 Kenngrößen auf Herz und Nieren geprüft. Parallel zu einer Selbstbewertung wurden von 500 genannten Kunden 100 repräsentativ ausgewählt und persönlich oder telefonisch befragt.

Unternehmer des Jahres

„Unternehmer des Jahres 2012 im Main-Kinzig-Kreis“

Auch das war eine sensationelle Nachricht – nicht nur für uns, sondern ebenso für unsere Mitarbeiter, Geschäftsfreunde- und Partner. Im 125. Jahr des Bestehens unseres Unternehmens wurden wir als Geschäftsführende Gesellschafter zum Gewinner des Mittelstandpreises des „BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.“ gekürt. Den mit dieser Auszeichnung einhergehenden Titel „Unternehmer des Jahres 2012 im Main-Kinzig-Kreis“ verstehen wir für uns und alle unsere Weggefährten als Lob für unsere gemeinsame unternehmerische Leistung der vergangenen Jahre und als Zeichen dafür, dass wir ganz offenbar auf dem richtigen Weg in die Zukunft sind. Denn als solides Unternehmen mit einer hohen Eigenkapitalquote pflegen wir eine wirtschaftlich weitgehende Unabhängigkeit und blicken zuversichtlich auf die nächsten Jahre.

Im Detail wurden wir als Unternehmerpersönlichkeiten bewertet, vor allem aber auch unser nachhaltiger unternehmerischen Erfolg, unser Gespür für Innovationen, unser internes und externes soziales Engagement sowie die Mitarbeiter-Entwicklung und -Kultur in unserem Unternehmen. Wesentliche Bestandteile unserer Bewertung waren zudem die Schaffung von Ausbildungsplätzen mit einem außergewöhnlich ausgefeilten Lehrprogramm sowie die Ausprägung unseres baulich umweltverträglichen Engagements.

Unternehmer des Jahres 2013 in Hessen

Im Jahr 2013 haben wir eine Ehrung auf hessischer Ebene entgegen nehmen dürfen, die ohne Zweifel unseren unternehmerischen Erfolg fortschreibt und eine große Anerkennung unserer aller Leistungen der vergangenen Jahre darstellt. Denn wir wurden nicht nur für den BVMW-Mittelstandspreis 2013 nominiert, sondern belegten in der Rangfolge der "Unternehmer des Jahres 2013 im Bundesland Hessen" sogar den 2. Platz.

Zertifiziertes Qualitätsmanagement

Schauen Sie sich hier das Zertifikat der DQS GmbH an. Es bestätigt der Bauunternehmung Jökel ein geprüftes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 für die Bereiche: Schlüsselfertiges Bauen für Gewerbe, Industrie, Büro und Handel, Schlüsselfertiger Wohnungsbau, Schlüsselfertige Ein- und Mehrfamilienhäuser, Schlüsselfertiges Bauen im Bestand, Hochbau, Rohbau, Tief- und Straßenbau, Außenanlagen, Schadstoffsanierung und Baulicher Brandschutz, Energetisches Planen, Bauen und Sanieren, Eigene Projektentwicklung als Bauträger.

Copyright © 2017 |||| Bauunternehmung Jökel |||| Alle Rechte vorbehalten